戻る

現在のページ : クラシック > 詳細情報

楽譜 - チェロ / ピアノ / ヴァイオリン - Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll

拡大するためにクリックしてくださいSergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll - (楽譜)
ご注文 Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll 閉じる
Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll - 表紙
Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll - 表紙
ご注文 Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll 閉じる
Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll - 内容
Sergei Rachmaninov - Trio elegiaque g-moll - 内容

¥ 2,494

12月15日以降に発送予定

カートに入れる
インフォメーション 詳細 似た種類の商品 レビュー

Sergei Rachmaninov

Trio elegiaque g-moll



  • 楽器編成 - Klavier, Violine und Violoncello
  • 商品の種類 - Partitur und Stimmen楽譜
  • 出版社 -
    Wollenweber
用語索引
  • di-arezzo カタログ番号 -
    WOLLE00177
  • 調性 - Sol mineur / G minor / G-moll
  • ページ数 - 35 Seiten

楽譜データ

  • 記述 -


    Die Entstehung von Rachmaninoffs Klaviertrio g-Moll (Trio elegiaque Nr.1) im Winter 1891 /82 fällt noch in die letzten Monate seiner Moskauer Studienzeit. Nachdem er bereits mit einer Anzahl größerer Werke (u.a. mit dem 1. Klavierkonzert) auf sich aufmerksam gemacht hatte, schloß er ein Jahr vor dem planmäßigen Studienende seine Ausbildung mit der Goldmedaille als der höchsten Auszeichnung des Moskauer Konservatoriums ab. Er erhielt sie für seine Oper Aleko, die vorn Moskauer Bolschoi-Theater sofort nach ihrer Vollendung zur Uraufführung angenommen worden war. Schon 1888 hatte Tschaikowsky auf das junge Talent hingewiesen; bei den Harmonielehreprüfungen fügte er der Bestnote 5 noch drei Pluszeichen hinzu und sagte dem Komponisten eine große Zukunft voraus.|Da Rachmaninoff seinerseits Tschaikowsky verehrte und dessen Musik bewunderte, ist es nur allzu verständlich, daß Elemente der Tschaikowskyschen Klangsprache in das Trio eingeflossen sind. Doch atmet das Trio noch so die Natürlichkeit des Anfangs, daß die unüberhörbare Nähe zu Tschaikowskys Klaviertrio op. 50 nie störend wirkt. Charakteristisch in den Trios beider Komponisten erscheinen vor allem die in tiefer Lage parallel in Oktaven geführten Streicherstimmen ebenso wie die innere Verwandschaft der Werkschlüsse, die jeweils in einer etwa gleichlangen, trauermarschartigen Coda verklingen. Tschaikowsky schreibt dafür die Vortragsbezeichnung lugubre vor, mit der Rachmaninoff auch sein Trio beginnt. Schließlich ist wohl auch die Wahl des Titels Trio élégiaque eine Referenz gegenüber dem verehrten Meister, der den ersten Satz seines Trios mit Pezzo élégiaco überschrieben hatte. (Denselben Titel trägt dann auch Rachmaninoffs zweites Klaviertrio op. 9, das er ein Jahr später schreibt und dem Andenken Tschaikowsky widmet, wozu er wiederum die gleichen Worte wählt, mit denen Tschaikowsky seinerzeit sein Trio dem verstorbenen Freund Nikolai Rubinstein zueignete: à la mémoire d'un grand artiste.)|Die Uraufführung fand am 30.Januar 1892 im Moskauer Vostriakov-Saal mit Rachmaninoff am Klavier, D. A. Krein, Violine und A. Brandukov, Violoncello statt.||Der Verlag|

似たような作品を探す :




ディアレッツォがお客様にできること :

楽譜、音楽関連用品のインターネット販売店ディアレッツォでは音楽を楽しむすべての人々を応援しております。在庫の有無 にかかわらずご注文が 可能で、どこよりもリーズナブルな価格で可能な限り早くお届けしております。
カスタマーサービスではすべての質問に日本語で対応しております、ご注文に際し不明な点などございましたらなんなりとお 申し付けください。

この楽譜を購入された方は他にも次のような楽譜を購入されています :

ニュースレター
ヘルプ
楽譜 ピアノ
楽譜 ギター
声楽用クラシック楽譜